Rückblick Chormatinee am 05.05.2019

 

Am 5. Mai trafen sich 6 Chöre aus Lauterach, Hard, Fußach sowie Andelsbuch im Hofsteigsaal Lauterach zu einer gemütlichen Chormatinee. Im vollbesetzten Saal gaben sie ihr gesangliches Können zum Besten. Jeweils 3 Lieder wurden von jedem Chor präsentiert, gestartet haben der Kinderchor Singuine aus Lauterach unter der Leitung von Elisabeth Weissenbach. Mit gefälligen Kinderliedern und lieblichen Kinderstimmen begeisterten sie das Publikum.  

 

Danach sangen der Frauenchor Hofsteig (Leitung: Veronika Vetter) irische Melodien sowie ein eigenes Ständchen zu ihrem 40. Vereinsjubiläum: „Ein Likörchen für das Frauenchörchen“.

Der Chor St. Nikolaus aus Fußach unter der Leitung von Michael Jagg brachte schwedischen, kärntnerischen und südamerikanischen Flair in den Hofsteigsaal und animierte die Gäste zur „Mitarbeit bei der Rhythmus-Gestaltung“.

Danach legte der Handwerkerchor Andelsbuch unter der Leitung von Benno Winder los: „La strada ferata“, „King of the Road“ und: „Gemmor no an Reiseachtl“ rundeten ihr beschwingtes Programm ab. 

 

Damit noch nicht genug: Die Singgemeinschaft Hard unter der Leitung von Axel Girardelli, der zudem auch beim Männerchor Lauterach den Taktstock führt, brachten Kino-Highlights zum Besten. Den krönenden Abschluss einer kurzweiligen Veranstaltung machte der Männerchor Lauterach mit Ohrwürmern wie: „The Lion Sleeps Tonight“, „Oh, Happy Day“ mit Solosänger Stefan Wallner sowie dem Hit: „Hit The Road, Jack“.

 

Der Moderator sowie Obmann des Männerchor Lauterach Peter Hinteregger führte gekonnt und schwungvoll durchs Programm. Nach dem gesanglichen Teil stärkten sich das Publikum und die mitwirkenden Chöre – schon traditionell - bei Bratwurst und selbstgemachtem Kartoffelsalat sowie vorzüglichem Kuchen-Buffet.

 

 

Der Männerchor Lauterach bedankt sich recht herzlich beim zahlreich erschienenen Publikum und für die großzügigen Spenden. Alles in allem war es eine sehr gelungene und unterhaltsame 13. Chormatinee – und wir „Männerchörler“ freuen uns schon auf die 14. Auflage im Jahre 2020.  



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hit the road, Jack!